//Kopf auslagern!!! Willkommen bei Dr. Gerrit H. Marx

Gerrit Dr. Gerrit H. Marx * Institut für Physik * Felix-Hausdorff-Straße 6 * 17487 Greifswald * Telefon: 03834 864751

Lebenslauf

last update: July 7th, 2012

Persoenliche Angaben:
Name: Gerrit Henning Marx
Wohnort: Greifswald
Tag der Geburt: 15. Juli 1968
Geburtsort: Wiesbaden
Staatsangehoerigkeit: deutsch
Familienstand: verheiratet

Schulische Ausbildung:
1974-1978 Freiherr vom Stein-Grundschule in Wiesbaden Biebrich
1978-1987 Gymnasium am Mosbacher Berg in Wiesbaden Fremdsprachenkenntnisse in Englisch (8 J.) und Latein (5 J.)
1987 Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Gesamtnote: 2.1)

Hochschulausbildung:
1987-1995 Studium der Physik an der Johannes Gutenberg Universitaet Mainz
1988-1993 Studium der evangelischen Theologie (Zweitstudium)
1990 Diplomvorpruefung in Physik
1995 Diplom in Physik (Gesamtnote: "gut")
1995 Beginn der Dissertation
Thema. "g-Faktor Messungen an Barium Ionen in einer Penningfalle" am Lehrstuhl fuer Experimentalphysik des Instituts fuer Physik der Johannes Gutenberg Universitaet Mainz
3. Mai 1998 Abgabe der Doktorarbeit
20. Juli 1998 Muendliche Doktorpruefung (Gesamtnote: "magna cum laude", 1.0)

Berufserfahrung
1995-1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Herrn Prof. Dr. G. Werth am Institut fuer Physik der Johannes Gutenberg Universitaet Mainz
Jan. - April 1998 Softwareentwicklung (Lotus Notes) bei der Deutschen Bank, Eschborn
Juli 1998- Jan 02 Wissenschaftlicher Angestellter bei der Gesellschaft fuer Schwerionenforschung (GSI) Darmstadt
08/1998-01/2002 Projektleiter fuer SHIPTRAP (GSI)
seit Februar 2002 Wissenschaftlicher Assistent bei Herrn Prof. Dr. L. Schweikhard an der Ernst Moritz Arndt-Universitaet Greifswald
seit Juli 2005 Teilprojektleiter im SFB 652: Correlated processes upon photo excitation of trapped clusters and particles
2009-2012 Projektleiter FAIR:NUSTAR:MATS: Aufbau einer Penningfalle f√ľr Hochpr√§zisionsmassenmessungen
seit Juli 2012 Projektleiter FAIR:NUSTAR:SHIPTRAP

Sonstige Aktivitaeten
1973-1989 Klavier und Orgelunterricht
1977-1984 Posaunenunterricht
1986-1999 Jugendarbeit im CVJM Wiesbaden Biebrich
1987-2000 Leitung des Posaunenchores
1989-2001 Vorsitzender des CVJM Wiesbaden Biebrich
seit 2005 Vorsitzender des Gemeindekirchenrates der Johannesgemeinde Greifswald
2009-2012 Mitglied des Kreiskirchenrates Greifswald


1975-1980 Leichtathletik
1977-1982 Basketball im BCW
1980-1986 Fussball im FV Biebrich 02
2002-2010 Aufbau einer Unihockey Mannschaft in Greifswald
April 2006 Gruendung eines Unihockey Vereins